Copyright 2016 – 2018
 
Ing. Büro TBV GmbH, An der Molkerei 1, 06712 Zeitz
Willkommen
 
Impressum
 
Ansprechpartner
 
Allgemeines
 
Referenzen
 
Kontakt
 
3. Die Nachklärung

Der Belebtschlamm oder abgerissene Teile des Biofilms in der Kläranlage (hört sich schlimm an - ist aber ganz normal) sollten nicht in das Gewässer bzw. das Grundwasser gelangen. Schließlich soll die Abwasserreinigung ja so weit wie möglich stattfinden, bevor das gereinigte Abwasser in ein Gewässer fließen darf.


Aus diesem Grund wird in der Nachklärung die Biomasse (Belebtschlamm /Teile des Biofilms) gesammelt. Dies geschieht einfach durch Absinken auf den Grund der Nachklärung. Der abgesetzte Schlamm wird bei den meisten Systemen wieder zurück in die Vorklärung der Kläranlage befördert. Das gereinigte Abwasser kann an der Oberfläche abfließen bzw. wird abgepumpt (bei den meisten SBR- Anlagen).
Das Prinzip einer Kläranlage - Allgemeine Erläuterung
oben_548x108_neu
logo_166x108_neu